Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Uncurtainty

«Uncurtainty» ist eine immersive interaktive Installation, bei der zwei Spieler:innen einen gemeinsamen Zeitrahmen teilen, aber zwei verschiedene Geschichten erleben, die durch einen Vorhang getrennt sind. Geführt von einem Erzähler, interagieren sie mit diesem Stoff und der Person dahinter, wobei sie Situationen erleben, die amüsant, überraschend oder verwirrend sein können. Bei «Uncurtainty» geht es um Kontakt, Kommunikation, Verhalten und vieles mehr.

Personen:
Léa Coquoz; Manuel Wirth

Lehrperson:
Sonja Böckler

Modul:
Game Art

Projekttyp:
Semesterprojekt

Jahr:
2019

Uncurtainty