Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Studium

In der Vertiefung Game Design auf Master-Stufe werden die im BA-Studium erworbenen Kompetenzen in Verbindung mit einer konkreten Forschungsfrage vertieft und die höhere Berufsqualifikation erlangt. Das MA-Studium garantiert eine übergreifende praktische und wissenschaftliche Auseinandersetzung mit zukunftsweisenden Themen des heutigen Game Designs.

Schlüsselbegriffe

Animation & 3D-Modeling, Artificial Intelligence, Alternate Reality Games, Augmented Reality, Game Art, Gameplay, Gameproduction, Pervasive Games, Procedural Programming, Serious Games, Sound Design, Spielmechanik, Spielsysteme, Storytelling, Teamwork, Visual Design, Interactive Environments, Multisensory Interaction, Tangible Interface, Ubiquitous Computing, Social Game

Schwerpunkte

Das Game Design Studium auf Master-Stufe bietet folgende Studienschwerpunkte an:

Collaborative Worlds

Game Design ist mehr als Unterhaltung. Es bietet Chancen, kollaborative Wissensproduktionen in realen und virtuellen Welten voranzubringen. Der Schwerpunkt Collaborative Worlds thematisiert und entwickelt neue soziale Netzwerke, die an der Schnittstelle zwischen realen und künstlich erzeugten Welten angesiedelt sind.

Game Production

Der iterative Prozess aus Variation und angewandter wissenschaftlicher Reflexion mündet beim Schwerpunkt Game Production in ein ausgereiftes Game. Experimentelle Prototypen verdichten Storytelling, Spielmechanik, Grafik, Sound und Technologie zu einem möglichst innovativen Spiel von herausragender Qualität.

Ludic Game Art

Ludic Game Art kreiert Inhalte für mobile Spielzeuge, Smartifacts, iPhone und Internet, Game Fashion, Augmented Reality und Alternate Reality Games. Das innovative Design geht über die Anwendungen üblicher Games hinaus und schafft neue Schnittstellen und Formen des Ausdrucks für unsere Gesellschaft.

Serious Games

Der Schwerpunkt Serious Games entwickelt Spiele, die als Einsatzbereiche Medizin, Therapie, Vermittlung, Evaluation und Wissenschaft adressieren. Neue Strategien der Einbindung und Motivation definieren Serious Game Design als zukunftsträchtigen Zweig der Game Entwicklung.

Urban Games

Urban Games sind Spiele analoger, digitaler oder trans-realer Art, die sich im urbanen Kontext abspielen. Wie muss eine Spielmechanik beschaffen sein, wenn die Umgebung nicht gänzlich kontrolliert werden kann? Wie verändert sich dasselbe urbane oder pervasive Game, wenn es in einem anderen kulturellen Kontext aufgeführt wird? Diesen und ähnlichen Design- und Forschungsfragen widmet sich der Studienschwerpunkt Urban Games mit Prototypen, Experimenten und Events.

Berufsziele

Art Director, Game Artist, Game Concept Lead, Game Project Lead, Independent Game Developer, KulturproduzentIn, Media Artist, Serious Game Designer

Weiterführende Informationen zu Studium und Bewerbungsverfahren sind auf der Webseite des Master of Arts in Design und in der aktuellen Studienbroschüre Design zu finden.

Heidrun Föhn. Kairos. Masterarbeit, ZHdK, 2015
Heidrun Föhn. Kairos. Masterarbeit, ZHdK, 2015
Philomena Schwab. Niche. Masterarbeit, ZHdK, 2016
Philomena Schwab. Niche. Masterarbeit, ZHdK, 2016