Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Niche – A Genetics Survival Game

Niche – A Genetics Survival Game ist ein Simulations-/Strategiespiel zum Thema Populationsgenetik. Dem Spielenden kommt die Aufgabe zu, eine eigene Tierspezies zu erschaffen und für diese ihre ökologische Nische zu finden. Ziel des Spieles ist es, die Spezies trotz aller Widrigkeiten, wie etwa hungrigen Raubtieren, Klimawandel und Krankheiten am Leben zu erhalten. Ressourcen-Management und das intelligente Züchten der Tiere, basierend auf genetischen Grundprinzipien, entscheiden über den Erfolg.

Philomena Schwab erarbeitete den Prototypen zu Niche – A Genetics Survival Game im Zuge ihres Bachelorstudiums in der Fachrichtung Game Design und führte das Projekt mit Fokus auf Community Building im Masterprogramm weiter. Nach Abschluss ihres Studiums gründete Philomena in 2016 gemeinsam mit Micha Stettler das Schweizer Game Studio Stray Fawn, mit dem sie das Projekt zur Marktreife führte. Niche erzielte einen enormen internationalen Markterfolg. Allein die Kickstarter-Kampagne brachte bereits $72,000 ein. Stray Fawn Studio konnte Niche auf Steam Early Access 36 000 Mal verkaufen.

Niche - A genetics Survival Game zählte zu den fünf Gewinnergames des durch die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia ausgelobten «Call for Projects: Swiss Games 14/15». Das Spiel wurde an internationalen Festivals und Messen präsentiert. Niche erhielt unter anderem den Silver Award im Rahmen des von der Quo Vadis Konferenz ausgerufenen Indie Pitch (Deutschland, 2015), es schaffte es in die internationale Selektion des A MAZE Johannesburg (Südafrika, 2014) und in die offizielle Selektion des Indie Prize Amsterdam (Niederlande, 2015).

Releasedatum:

2016

Genre:

Simulation

Plattform:

PC, Mac, Linux

Trailer von Niche. © Stray Fawn Studio
Niche – A Genetics Survival Game
Niche – A Genetics Survival Game
Screenshots aus Niche. © Stray Fawn Studio
Screenshots aus Niche. © Stray Fawn Studio