Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Projekt CH+

Games für Demokratie

In den letzten Jahren haben Games an Beliebtheit gewonnen. Gleichzeitig herrscht rund um die Welt ein zunehmend angespanntes politisches Klima. «Projekt CH+» ist ein partizipatives Projekt, das Game-Mechaniken nutzt, um politische Selbstbildung einladender zu gestalten und so eine höhere politische Beteiligung zu erreichen. Durch Onlineumfragen und Usertests haben Personen unterschiedlichster politischer Einstellung die Möglichkeit, das Konzept mitzugestalten. Dieses Konzept wird in einem iterativen Prozess von Wahl zu Wahl entwickelt.

Projektleitung:

Sophie Walker (Founder & Manager Ommon)

Projektteam:

Emma McMillin (Visual Artist), Florian Meyer (Entwickler), Oliver Detig (Entwickler), Dr. Mela Kocher (Forschungsaufsicht), Donato Rotunno (Entwicker und Mentor)

Kooperationspartner:

smartvote, Discuss it, Knobotech, Gebert Rüf Stiftung, Prototype Fund

Status:

in Entwicklung seit 2019

Projektseite:

Teaser Projekt CH+
Projekt CH+
Projekt CH+