Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

meam

Mit spielerischen Click & Drag-Interaktionen wird man in «meam» durch eine abstrakte, dreidimensionale Welt geführt. Diese entpuppt sich als Traum des Hauptcharakters. Gemeinsam mit ihm macht der Spielende unerwartete Begegnungen. Absurde Momente verändern den Spielverlauf.

Der Fokus in diesem Projekt liegt in der Umsetzung eines 2D Stils in 3D. Durch die Auseinandersetzung mit Spielmechaniken und dem Experimentieren mit Interaktionen, Emotionen und Feedbacksystemen konnte ein spannendes und aussergewöhnliches Zusammenspiel entwickelt werden.

Person:

Vivianne Christen

Projekttyp:

BA-Diplom

Jahr:

2019

meam
meam