Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Multilineares Storytelling

Das Modul bietet einen Überblick über die Theorie des multilinearen Storytellings in Literatur, Film und Videogames. Multilineare Produkte wie Choose-your-own- Adventure-Bücher, interaktive Filme, Interactive Fictions, Game Books, Hyperfictions und multilineare Indie Games werden gelesen, analysiert und kritisch diskutiert. Im Modulverlauf findet das erlangte theoretische Wissen schliesslich Anwendung in einer praktischen Umsetzung. In Teams entwickeln die Studierenden jeweils eine multilineare Geschichte und veröffentlichen diese in Form eines abgeschlossenen Produkts: Buch, Youtube-Film, Hypertext, App oder Game.

Modulleitung:

Dr. Beat Suter

Petra Imboden; Kaspar Manz; Dania Meier; Christian A. Merki; Sebastian Tobler; Janina Woods. Sex, Drugs and W.O.W, ZHdK, 2009
Petra Imboden; Kaspar Manz; Dania Meier; Christian A. Merki; Sebastian Tobler; Janina Woods. Sex, Drugs and W.O.W, ZHdK, 2009
Dominik Haas; Martina Hugentobler; Christian Schmidhalter; Melanie Vetterli. Die Spiele des alten Bajazzi, ZHdK, 2013
Dominik Haas; Martina Hugentobler; Christian Schmidhalter; Melanie Vetterli. Die Spiele des alten Bajazzi, ZHdK, 2013
Malik Benabdallah; Selina Capol; Martina Hotz, Nicole Manojlovic. Ausgang, ZHdK, 2016
Malik Benabdallah; Selina Capol; Martina Hotz, Nicole Manojlovic. Ausgang, ZHdK, 2016