Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Game Design mit 3D-Malerei

Wie kann mit der 3D-Software OverCoat ein Videospiel gestaltet werden, das in der Malerei vergleichbare Grafikeffekte erzielt?

Im Rahmen seiner Masterarbeit entwickelte Flurin Jenal ein Computerspiel, dessen Fokus auf einem neuen Grafikstil liegt. Um das Medium Game in seiner Unterhaltungskraft voranzutreiben, verwendete er für die Spielgrafik eine von Disney Research noch in Entwicklung stehende 3D-Software, mit der es möglich ist, Dreidimensionalität und Malerei in der Entwicklungsumgebung Unity abzubilden. Bis heute gibt es in der Branche zwar Ansätze von 3D-Malerei, aufgrund von technischen Einschränkungen aber noch keine umfassende Lösung, diese Ästhetik darzustellen.

Das gestaltete Game ist ein Vorzeigespiel, das die Technologie bestmöglich verkaufen soll. Die volle Ausschöpfung des Potentials der Inszenierung wird mit Design Rules gefestigt, die Flurin Jenal mit Versuchen, exemplarischen Beispielen und einer eigenen These im theoretischen Teil herleitete.

Person:

Flurin Jenal

Projekttyp:

MA-Diplom

Jahr:

2014

Master of Arts in Design: