Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Studierende und Absolventen der Fachrichtung Game Design an der Grafik 17

Wo: 27. Oktober bis 29. Oktober 2017
Wann: Halle 622, Zürich-Oerlikon

Bereits zum dritten Mal ist die Fachrichtung Game Design in Kooperation mit der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia Teil des «Swissgames Booth» an der «Grafik17». Die Schweizer Grafikmesse findet in diesem Jahr neu in der Messehalle Oerlikon statt. Die Fachrichtung präsentiert sich mit ausgewählten Semester- und Abschlussprojekten. Jeremy Petrus präsentiert sein interaktives Hörspiel «After the Hunt», experimentelles Gameplay fordert den Besuchenden bei «Monocular» von Helen Galliker und «Letters» von Martina Hotz und Aleksandra Iakusheva, das Semesterprojekt NUN von Chris Leisi und Doris Brunschweiler entführt den Spielenden in einen virtuellen Garten, das Zweispieler-Game Bämeräng von Aaron Abt und Tim Bürge punktet mit schnellem Gameplay und Taktik. Die ausgewählten Kompositionen des Moduls «Game Visuals I» präsentieren sich als kunstvolle Drucke und ermuntern zum genauen Hinschauen, um das im Bild gebannte Narrativ zu explorieren.

Wir freuen uns sehr über Ihr Kommen und ihr Interesse.