Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

A MAZE 2016 SPLASH / SPLASH / SPLASH

Playful collisions between Game Design, Interaction Design and Scenography

Wann? 18. bis 22. April 2016

Wo? Haubentaucher, Berlin

Zum dritten Mal organisierten Mittelbauangehörige der Fachrichtungen Game Design und Interaction Design der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) einen dreitägigen Workshop im Rahmen des A MAZE Festivals (Berlin). In diesem Jahr nahmen neben Studierenden des Cologne Game Lab (CGL) auch Studierende der Vertiefung Bühnen- und Kostümbild der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK) sowie der Sektion Puppenspiel der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch (HfS) teil.

Die 40 Studierenden fanden sich in interdisziplinären Teams zusammen und erarbeiteten thematisch aufeinander abgestimmte Teilprojekte, die zu Workshop-Ende dem Festivalpublikum präsentiert wurden.

Erklärtes Ziel des Workshops und der verschiedenen Teilprojekte war es, eine neuartige Form eines gesellschaftlichen Spektakels/Happenings zu kreieren; eine Performance, in der Technologien (virtual reality, physical interface), Game Mechanics, (kunst- und bio-) aktivistische Handlungspraktiken, Design- und Narrationstheorien miteinander verschränkt werden, um die FestivalbesucherInnen selbst zum Agent Provocateur des im Workshop behandelten Themas zu machen.

Partizipation und Verweigerung, Spass und Kritik, Besetzung und Freigabe, Gewinn und Verlust, Spiel und Umdeutung stellten wichtige Gegensatzpaare und Triebfedern für den sich als urban intervention / urban hacking verstehenden Workshop dar.

Wir danken der Festivalleitung Thorsten Wiedemann, dem Haubentaucher-Team sowie dem Bachelor of Arts in Design (ZHdK) ganz herzlich für ihre grosse Unterstützung. ♡

MentorInnen

Maike Thies, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachrichtung Game Design, Bachelor-Vertiefung

Florian Faller, Lehrbeauftragter, Fachrichtung Game Design, Bachelor-Vertiefung

Moritz Kemper, Lehrbeauftragter, Fachrichtung Interaction Design, Bachelor-Vertiefung

Clemens Winkler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachrichtung Interaction Design

Friedrich Kirschner, Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Puppenspiel

Barbara Ehnes, Professorin, Hochschule für Bildende Künste Dresden, Vertiefung Bühnen- und Kostümbild

Katharina Serles, Künstlerische Mitarbeiterin, Hochschule für Bildende Künste Dresden, Vertiefung Bühnen- und Kostümbild

Katharina Tillmanns, Research & Communications, Cologne Game Lab